Difference between revisions of "20th Century Fox Television/de"

From CLG Wiki

(Created page with "'''Verfügbarkeit:''' Ausgestorben. Es wurde nur in Staffel 5 Episoden von "Dance Fever" über lokale Syndizierung gesehen.")
(Created page with "'''Anmerkung des Herausgebers:''' Keine.")
Line 257: Line 257:
 
'''Verfügbarkeit:''' Ausgestorben. Es wurde nur in Staffel 5 Episoden von "Dance Fever" über lokale Syndizierung gesehen.
 
'''Verfügbarkeit:''' Ausgestorben. Es wurde nur in Staffel 5 Episoden von "Dance Fever" über lokale Syndizierung gesehen.
   
  +
'''Anmerkung des Herausgebers:''' Keine.
<div lang="en" dir="ltr" class="mw-content-ltr">
 
'''Editor's Note:''' None.
 
</div>
 
   
   

Revision as of 13:14, 4 May 2021

Credits
Logo descriptions by
Matt Williams, James Stanley Barr, Nicholas Aczel, Eric S., and Logophile


Logo captures by
Bob Fish, V of Doom, Eric S., mr3urious, Mr. Logo Lord, WizardDuck, EnormousRat, Logoboy95, phasicblu, James Stanley Barr, Shadeed A. Kelly, Logophile, Stephen Cezar, Sagan Blob, Pygmalion X, originalsboy11, TrickyMario7654, ClosingLogosHD, TheEriccorpinc, and bdalbor


Editions by
V of Doom, mr3urious, Mr. Logo Lord, Logophile, Shadeed A. Kelly, Donny Pearson, KirbyGuy2001, DaBigLogoCollector, KramdenII, CNViewer2006, Unnepad, Mario9000seven, and CrazySpruiker2001


Video captures courtesy of
Pepsi9072, ClosingLogosHD, mcydodge919, Mike Stidham, BenIsRandom, and Eric S.

[edit credits]

Hintergrund

20th Century Fox Television war die Fernsehabteilung von 20th Century Fox (jetzt 20th Century Studios). Es wurde ursprünglich 1949 (unter dem Namen TCF Television Productions, Inc.) gegründet, als sich andere Studios ebenfalls der Fernsehproduktion widmeten. 1955 begann das Studio offiziell mit der Fernsehproduktion. 20th Century Fox war von 1956 bis 1961 auch am NTA Film Network beteiligt und hat im Laufe der Jahre einige der beliebtesten Fernsehprogramme produziert. Nachdem die News Corporation von Rupert Murdoch am 6. März 1986 TCF übernommen hatte, erwarb TCF/News Corp die Fernsehbeteiligungen von Metromedia Producers Corporation (einschließlich ihrer Fernsehsender und ihrer Fernsehproduktionsfirma). Fox Broadcasting Company und TCFTV wurde der Produktionszweig von FBC. Zwischen 1997 und 1998 wurde die Bibliothek des Unternehmens durch den Erwerb von New World Pictures und MTM Enterprises erweitert. Am 10. August 2020 wurde TCFTV im Rahmen einer Unternehmensumstrukturierung in "20th Television" (der Name der ehemaligen Syndication Unit des Unternehmens, die in Disney Media Distribution zusammengefasst wurde) umbenannt. Heute gehört die ehemalige TCFTV-Bibliothek der Walt Disney Company. TCFTV produzierte auch Kabelfernsehshows unter dem Namen Fox 21 Television Studios (heute als kurzlebige Wiederbelebung von Touchstone Television bekannt).

TCF Television Productions

1st Logo (1955-1959)

Spitznamen: "TCF Turm", "TCF Sunburst"

Logo: Ein Logo ähnlich dem 20th Century Fox-Logo, außer dass es anstelle von "20th CENTURY FOX" "TCF" enthält und eine Explosion enthält Form dahinter. Darunter befindet sich eine Byline.

Bylines:

  • "FILMED AT THE HOLLYWOOD STUDIOS OF TCF Television Productions, Inc. IRVING ASHER, Executive in Charge of TV Productions".
  • FILMED AT THE HOLLYWOOD STUDIOS OF TCF TELEVISION PRODUCTIONS, INC.
  • IRVING ASHER EXECUTIVE IN CHARGE OF TV PRODUCTION

Varianten:

  • In einigen Fällen wird dieses Logo über das Bild des Abspanns gelegt.
  • In Farbshows ist der Turm Gelb-Orange und der Hintergrund Blau.

FX/SFX: Keine.

Musik/Sounds: Das abschließende Thema der Show.

Verfügbarkeit: Extrem selten. Es ist auf "Broken Arrow", der ersten Staffel von "How to Marry a Millionaire" (die Serie), und "My Friend Flicka" in Farbe zu sehen, die auch im Museum of Broadcast Communications Archives zu sehen sind Webseite.

Anmerkung des Herausgebers: Das Logo-Design ist eine vertraute, wenn auch unverwechselbare Version der klassischen Fox-Struktur.


2. Logo (7. Oktober 1958-20. August 1959)

Spitznamen: "Die Suchscheinwerfer", "Noch Suchscheinwerfer"

Logo: Eine Standbildversion der Standardversion des 1935er Filmlogos der damaligen Zeit. Über dem Turm befindet sich folgender Text:

IRVING ASHER
Executive Producer

FX/SFX: Keine.

Musik/Sounds: Das abschließende Thema der Show.

Verfügbarkeit: Selten. Gesehen in der zweiten Staffel von "How to Marry a Millionaire" und "Man Without a Gun". Es wurde auf der DVD-Veröffentlichung des ersteren erhalten.

Anmerkung des Herausgebers: Keine.


3. Logo (29. September 1959-5. Juni 1963)

Spitznamen: "Sternenhimmel", "Schwimmende Struktur"

Logo: Wir sehen den Hintergrund eines Nachthimmels, der mit Sternen und Wolken bedeckt ist. Vor diesem Hintergrund wird der folgende Text eingeblendet, der keinem ihrer Filmlogos ähnelt:

20 TH
CENTURY-

FOX

Dieser Firmenname wird in fetten Buchstaben eingeblendet, als würde er unten links auf dem Bildschirm angezeigt. Das "20." scheint mehr rechts vom anderen Text zu sein, wie hier angezeigt.

Variante: Auf "Adventures in Paradise" erschien dies als Eröffnungslogo mit einer Fanfare, gefolgt vom Martin Manulis Productions-Logo.

FX/SFX: Das Einblenden des Firmennamens.

Musik/Sounds: Das Eröffnungs- oder Abschlussthema der Show.

Verfügbarkeit: Extrem selten. Kürzlich auf "The Many Loves of Dobie Gillis" im Me-TV und im Shout! Factory DVD-Set. Zu sehen ist auch "Adventures in Paradise", das derzeit auf der Website des Museums für Rundfunkkommunikationsarchive zu sehen ist, sowie die kurzlebige NBC-Sitcom "Five Fingers".

Anmerkung des Herausgebers: Dieses Logo weicht sicherlich von der bekannten Fox-Turmstruktur ab. Es ist jedoch nichts zu seltsam.


20th Century Fox Television

1. Logo (6. November 1957-1966)

Spitznamen: "Die Suchscheinwerfer", "Verkleinern", "20th Television Fox", "Der Turm des Schicksals", "Großartige Struktur im Fernsehen"

Logo: Wir sehen das übliche Filmlogo von 1935 animieren. Wir beginnen mit der Logo-Nahaufnahme. Die Kamera fährt dann zurück, als das schräg geneigte Wort "TELEVISION" plötzlich auftaucht und schnell herauszoomt und sich auf das "CENTURY" auf dem Wortstapel, der den gesamten Bildschirm ausfüllt.

Varianten:

  • Das Logo erscheint auch in Sepia- Ton.
  • Manchmal zog sich die Kamera langsam zurück.
  • Manchmal gibt es eine beschleunigte Variante des Logos.
  • Das damalige Filmlogo eröffnete den Piloten für "The Many Loves of Dobie Gillis", "Caper at the Bijou", mit dem Martin Manulis Productions-Logo (die Fanfare spielt über dem Martin Manulis-Logo).
  • Bei einigen Varianten springen die Suchscheinwerfer, wenn das Wort "Television" herauszoomt, abrupt dorthin zurück, wo sie begonnen haben, als das Logo begann.

FX/SFX: Die Suchscheinwerfer und der Text "TELEVISION" werden herausgezoomt.

Musik/Sounds:

  • 1959-1964: Eine Neuordnung der Alfred Newman-Fanfare, die für die Filmvariante verwendet wurde.
  • 1961-1966: Eine kurze Melodie, die auf gedämpften Trompeten und Streichern gespielt wird und eine Variation des Jingles darstellt, aber nicht genau wie ein Fox-Jingle klingt.
  • 1963-1964: Eine verkürzte Variante des Themas von 1959.
  • 1965-1966: Eine beschleunigte / verkürzte Version des Themas von 1961.

Musik-/Klangvarianten:

  • In der Fernsehserie "Hong Kong" gibt es drei verschiedene Arrangements zum Thema 1959.
  • In einigen Fällen wurde nur das abschließende Thema der Show verwendet oder keines. Dies ist der Fall für "The Many Loves of Dobie Gillis".

Verfügbarkeit: Sehr selten. Es ist in den Wiederholungen der ersten Staffel von "Daniel Boone" im World Harvest Television (auch auf der Veröffentlichung vonLiberation/Goldhil DVD verfügbar) und in den Wiederholungen von "The Many Loves of Dobie zu sehen Gillis" und "12 O'Clock High" bei Me-TV sowie die Staffel 1 Blu-ray von "Lost In Space". Fox hat dies mit einem neueren Logo (höchstwahrscheinlich 20th Television) auf den meisten Abzügen und DVD-Veröffentlichungen von Shows aus dieser Zeit aktualisiert, ist aber immer noch auf älteren Abzügen zu sehen. Zunächst in den letzten Folgen von "How to Marry a Millionaire" und "Man Without a Gun" vor dem NTA-Logo zu sehen. Erscheinte auch auf dem kurzlebigen Rod Serling Western "The Loner" und erschien vor dem Martin Manulis-Logo in späteren Folgen von "Adventures in Paradise".

Anmerkung des Herausgebers: Das Endprodukt dieses Logos (oder besser gesagt sein Designkonzept) würde nicht nur für die nächsten 2 Logos verwendet, sondern wäre auch die Inspiration für den Namen des 20th Television (Als Endprodukt dieses Logos ist "TELEVISION" über "CENTURY" geklebt, sodass das Logo "20th Television Fox" lautet). Auch die auf diesem Logo verwendeten Fanfaren, die oft nicht wie die Standard-TCF-Fanfare klingen, könnten zunächst einige Zuschauer erschrecken.


2. Logo (16. September 1965-1984)

Spitznamen: "Die Suchscheinwerfer II", "Verkleinern II", "20th Television Fox II", "Der Turm des Schicksals II", "Schräge Null", "Der Schräge Turm", "Großartige Struktur im Fernsehen II"

Logo: Wir haben das 1953er Theaterlogo. Diesmal zieht sich die Kamera nicht von der Turmstruktur zurück und das "0" ist geneigt. Das Wort "TELEVISION" erscheint wieder und klebt sich langsam über das Wort "CENTURY".

Varianten:

  • Eine "grey skalierte" Variante erschien auf Schwarzweißdrucken klassischer Farbshows aus dieser Zeit, wie "Batman".
  • Das Wort "TELEVISION" wird entweder in Gold, Orange oder gelb.
  • 1966 wird das Logo nach links verschoben und das Wort "TELEVISION" zoomt schnell auf die Struktur. Eine Spitze des Buchstabens "C" in "CENTURY" ist zu sehen.
  • 1976 wurde das Logo der eingetragenen Marke "®" zum Logo von 1965 hinzugefügt. Außerdem ist das Logo gegenüber der Version von 1966 etwas weiter nach links verschoben, aber "TELEVISION" bleibt zentriert und zoomt langsam wieder heraus, wodurch das sichtbar wird "C" in "CENTURY".
  • Es gibt eine Standbildversion der Variante von 1965 mit dem Text "DISTRIBUTED BY" in der oberen linken Ecke des Logos (dies wurde am Ende der 1976-78-Version von "Liars Club" gesehen).
  • In der Fernsehserie "Die Starlost" wird eine verkürzte Version des Filmlogos von 1953 verwendet.

FX / SFX: Wie das 3. Logo.

Musik / Sounds:

  • 1965-1969: Das gleiche Thema von 1961 aus dem 3. Logo.
  • 1966-1984: Das gleiche Thema von 1965 aus dem 3. Logo.

Musik-/Klangvarianten:

  • Wie zuvor wurde nur das abschließende oder keines der abschließenden Themen der Show verwendet. Bei einigen co-produzierten Shows aus dieser Zeit wurde ein allgemeines Thema verwendet. Post-1986-Drucke des 1974er Fernsehfilms "Hurricane" verwenden anstelle des Standard-Jingles den Metromedia Producers Corporation-Jingle.
  • Auf dem DVD- und Blu-ray-Druck der S1 "Batman" -Episode "Hi Diddle Riddle" wird das Thema von 1989 aus dem nächsten Logo verwendet, da der HD-Master in dieser Episode eine andere Quelle für das Audio verwendet (in diesem Fall die Video-Master der 90er Jahre). Der portugiesische Titel aus dieser Episode verwendet jedoch stattdessen das Thema von 1995 aus dem letzten Logo.
  • Hulu-Drucke von "M*A*S*H" aus den ersten beiden Spielzeiten haben dieses Logo mit dem TCFTV-Jingle von 1989 aufgrund eines umgekehrten Putzfehlers.
  • Eine Version der TCFTV-Fanfare ist in das Thema der von TCFTV produzierten und vertriebenen Dokumentarfilmserie "That's Hollywood" von 1976-1982 integriert und erscheint am Ende des Themas. Am Ende des Abspanns dieser Show erscheint das TCFTV-Logo so, dass das Thema "That's Hollywood" am Ende des Songs in die Logo-Fanfare übergeht.

Verfügbarkeit: Selten, aufgrund des häufigen Verputzens durch spätere Fox-Logos.

  • Die Version von 1965 wird vom 2. bis zur letzten Staffel von "Daniel Boone", die zuletzt im Retro-TV und im World Harvest Television ausgestrahlt wurde, sowie von den DVD-Sets dieser Staffeln aus Liberation/Goldhil- und DVD/Blu-ray-Veröffentlichungen beibehalten der 1960er Batman-Serie von Warner Home Video.
  • Die 1976er Version ist in den ersten beiden Folgen von "The Fall Guy" auf dem DVD-Set der ersten Staffel verfügbar, während das nächste Logo für den Rest der Staffel intakt ist.
  • Der Magnetic Video-Druck von "The Making of Star Wars" aus dem Jahr 1979 hat ebenfalls dieses Logo (es wurde in seiner Neuauflage von 1981 als Doppelfeature mit "SPFX: The Empire Strikes Back" weggelassen und ersetzt durch das 20th Television-Logo in der Neuauflage und Bonus-CD 3 des "Star Wars"-Saga-Blu-ray-Sets von 1995).
  • Es ist auch auf dem berüchtigten "Star Wars Holiday Special" von 1978 zu sehen. Seit Jahrzehnten sind Kopien des Specials im Umlauf.
  • Erscheint auch in der VHS-Version von "Tomorrow's Child". "The Greatest Game Ever Played", das am 27. Juni 2009 auf Atlantas WATC 57 ausgestrahlt wurde, bewahrt die 1976er Version zu Beginn. Es ist auch auf der Staffel 2 Blu-ray von "Lost in Space" zu sehen.
  • Ab 2017 wurde dieses Logo auf Hulu-Drucken der ersten beiden Staffeln von "M*A*S*H" restauriert. Dies ist das erste Mal seit 1992, dass dieses Logo in dieser Serie restauriert wurde. Es wurde auch in den Sendungen von FOX Classics zu den Folgen "The Price of Tomato Juice", "Hepatitis", "C*A*V*E", "Tell It to the Marines" und "Bless You, Hawkeye" in Australien gesichtet sowie True Entertainment von "Fade Out, Fade In (Part 2)" in Großbritannien. Es ist seit kurzem auch wieder in den Folgen der dritten Staffel von "Lost in Space" auf MeTV zu sehen und ersetzt frühere Drucke jener Folgen, die 1995 das 20th Television-Logo hatten, durch die Byline der News Corporation.

Anmerkung des Herausgebers: Die 1976er Variante mit dem verschobenen Text sieht sicherlich nicht sehr professionell aus. Davon abgesehen ist es ein anständiges Logo für seine Zeit, obwohl die Fanfaren wieder einige erschrecken können.


3. Logo (19. Oktober 1981-1993)

Spitznamen: "Die Suchscheinwerfer III", "Verkleinern III", "20th Television Fox III", "Der Turm des Schicksals III", "Großartige Struktur im Fernsehen III"

'Logo:' Wie das Theaterlogo von 1981, mit dem Wort "TELEVISION" herauszoomen und über das Wort "CENTURY".

Varianten:

  • Dies ist sowohl eine gefilmte als auch eine auf Video aufgezeichnete/Telecine-Version. Ursprünglich während des gesamten Laufs im Film gezeigt, erschien es ab 1986 auch im Telecine-Format.
  • Das Wort "TELEVISION erscheint entweder in Gold, Gelb, Orange oder Elfenbein.
  • Um 1984 sieht der Himmel etwas dunkler aus.
  • In der kurzlebigen Serie "Working Girl", dem unaired TV-Piloten von "Revenge of the Nerds" und den Folgen "Die Simpsons": "Bart the Murderer", "Homer Defined", "Treehouse of Horror II", "Lisa's Pony", "Flaming Moe's", "I Married Marge", "Radio Bart", "Separate Vocations", "Colonel Homer", "Black Widower" und "Bart's Friend Falls in Love" Sie können mehr Struktur auf dem Logo sehen, wenn es weiter außen erscheint.
  • Auf einigen alten Syndie-Drucken von S1 "Small Wonder" - Episoden friert das Logo nach "TELEVISION" Pflaster "CENTURY" vor dem Schneiden auf Schwarz.
  • Es gibt eine "mattierte" 1,78: 1-Breitbildversion.
  • In einigen Folgen von "Bobby's World" hat es einen grünlichen Hintergrund.
  • Bei A&E-Ausstrahlungen einiger Episoden der zweiten Staffel von "L.A. Law", die Logo-Animation war seltsamerweise in Zeitlupe, aber der Jingle blieb unberührt.
  • Bei einer Ausstrahlung von "Die Simpsons"-Episode "Homer vs. Lisa and the 8th Commandment" wird das Logo ausgeschnitten, bevor die letzte Note endet.

Wissenswertes: Wenn Sie genau hinschauen, können Sie sehen, dass sich hinter dem Logo zwei Suchscheinwerfer befinden, anstatt drei wie beim Filmlogo. Es gibt jedoch eine seltene Variante mit drei Scheinwerfern.

FX / SFX: Fast das gleiche wie das 4. Logo.

Musik/Sounds:

  • 19. Oktober 1981-22. August 1991: Das gleiche Thema von 1965 aus dem 3. und 5. Logo. Obwohl es hauptsächlich Ende 1989 nicht mehr verwendet wurde, haben einige Shows es in der Saison 1990-1991 verwendet, wie S1 und frühe S2-Episoden von "In Living Color", den ersten beiden S5-Episoden von "L.A. Law" (ziemlich seltsam, wenn man bedenkt, dass die Show das nächste Thema in den Folgen der vierten Staffel von November 1989 bis Mai 1990 verwendete), die "L.A. Law 100th Episode Celebration", einige internationale Drucke von S1 "Bobby's World"-Episoden und die meisten Episoden der ersten Staffel sowie die erste Episode der zweiten Staffel von "True Colors".
  • November 1989-1993: Eine Kurzversion des Fox-Jingles von 1979, die später für die frühe Variante des Standardlogos des 20th Television von 1992-1993 verwendet wurde.

Musik-/Klangvarianten:

  • Es gibt gekürzte Varianten des Themas von 1965, wie zum Beispiel den Fall für "Hooperman", bei dem das abschließende Thema abrupt mit der letzten Note des Themas von 1965 endet, und "Charlie & Co.", bei dem die letzten 5 verwendet wurden Notizen der Fanfare.
  • Bei einigen co-produzierten Shows aus dieser Zeit wurde ein allgemeines Thema verwendet.
  • Es gibt zwei Versionen des Themas von 1989: eine, bei der die letzte Note nach dem Ausblenden ein wenig hallt, und eine andere ohne Echo. Die letztere Version war in "In Living Color", der ungelüfteten "Revenge of the Nerds"-Piloten, und in den retrospektiven "Erinnerungen an M*A*S*H" von 1991 zu sehen.
  • In einigen Folgen von "Mr. Belvedere" und die kurzlebige Serie "Sister Kate", die erste Note ist abgeschnitten (über Fade-Übergang).

Verfügbarkeit: Gelegentlich, da das 20th Television-Logo verputzt ist.

  • "Die Simpsons" Folgen "There's No Disgrace Like Home", "Krusty Gets Busted", "Mr. Lisa Goes to Washington", "Treehouse of Horror II", "Saturdays of Thunder", "Colonel Homer" und "Black Widower" bewahren dieses Logo auf ihren jeweiligen Saison-DVD-Veröffentlichungen auf.
  • Es wurde seltsamerweise auf Comedy Central-Drucken von "Office Space" und "French Kiss" entdeckt, wurde aber in den letzten Ausstrahlungen aufgrund von Split-Screen-Credits mit dem 20. Fernsehlogo versehen. Eine ähnliche Situation ereignete sich in einigen Episoden von "The Pretender", als sie auf TNT wiederholt wurde, wurde aber jetzt mit dem 20. Fernsehlogo 2013 auf H&I (Heroes and Icons) versehen.
  • Auf VHS ist es auf dem Weihnachtsspecial "The Simpsons" zu sehen, "L.A. Law" und in Großbritannien, in der Folge "Die Simpsons" "Homer vs. Lisa and the 8th Commandment". Es wurde auch am Ende eines Kurzfilms mit dem Titel "Family Therapy" von "Simpsons" entdeckt, der in der britischen Miet-VHS von "Der Krieg der Rosen" enthalten war. Die australische VHS-Verleihveröffentlichung des genannten Films enthält auch diesen Kurzfilm, obwohl das TCFTV-Logo in dieser Veröffentlichung nicht enthalten ist.
  • In jüngerer Zeit wurde das Logo in mehreren Fernsehfilmen der 1970er und 1980er Jahre auf Fox Movie Channel gesichtet. Es ist auch in einigen frühen Staffeln der ersten und den meisten Staffeln der zweiten und dritten Staffel von "In Living Color" auf DVD zu sehen.
  • Die Varianten 1981-1991 und 1989-1993 sind auf dem DVD-Set der "Alien Nation"-Serie zu finden, zusammen mit den Originalausstrahlungen von "Capitol Critters" auf ABC.
  • Die 1981-1991-Version dieses Logos ist auf den Drucken von Fox Movie Channel von "The Hurricane" zu sehen.
  • Die 1980er-Varianten sind auch auf dem Shout! Factory DVDs von "Mr. Belvedere", obwohl FamNET Wiederholungen dieser Show in fast allen Folgen mit dem 20. Fernsehlogo von 2008 und in mehreren Folgen mit dem 20. Fernsehlogo von 1995 versehen, während Antenna TV sie in allen Folgen mit dem bylinlosen 20. Fernsehlogo von 2013 verputzt.
  • Die Version von 1981 erschien auf dem syndizierten Lauf von 1985-1988 von The "$100.000 Pyramid" und wurde bei Wiederholungen in den USA aufbewahrt. Seit 1997 wurde das Logo mit dem Columbia TriStar Television-Logo von 1997 versehen.
  • Dies ist auch auf dem unaired TV-Piloten von "Revenge of the Nerds" zu finden, der auf der DVD-Veröffentlichung "Panty Raid Edition" von "Revenge of the Nerds" (dem Film) zu finden ist.
  • Auf Netflix ist es in mehreren Folgen der ersten beiden Staffeln von "Bobby's World" zu finden (während andere entweder das 20. Fernseh- oder das 1996er Saban International-Logo haben).
  • Ein seltsamer Auftritt in der 10. Folge von S4 von "In Living Color" (diese Folge wird in Staffel 3 (1991-92) produziert, aber erst in der vierten Staffel ausgestrahlt).
  • Die Version von 1989 ist in einer Handvoll früher "Simpsons"-Episoden auf FXNOW, dem Streaming-Dienst von FX, nur im 4:3-Modus zu sehen.
  • Die Version von 1981 erschien in den ersten Folgen der Fox-TV-Serie "The Adventures of Beans Baxter", bevor Fox Square Productions übernahm (die nie ein richtiges Logo verwendeten; nur einen Copyright-Hinweis).
  • Obwohl die allgemeine Nutzung um 1992 eingestellt wurde, wurde sie in der Nachrichtenserie "Not Just News" (gemeinsam mit Fox Television Stations produziert) 1993 verwendet.
  • Das Breitbild-Logo ist ab 2017 mit dem Jingle von 1989 auf "M*A*S*H" Wiederholungen auf Hulu verfügbar. Darüber hinaus wurde in der Version von 1981 das vorherige Logo auf den Drucken von FOX Classics von „Carry On, Hawkeye“, „The Late Cpt. Pierce“, „The Bus“ und „Dear Ma“, sowie True Entertainments Druck von „Fade Out, Fade In (Teil 1)“. Das vorherige Logo wurde jedoch auf Disney+ -Drucken dieser Episoden wiederhergestellt.
  • Auf Me-TVs Druck des selten gesehenen Finales der Serie "M*A*S*H", "Goodbye, Farewell and Amen", aufgetaucht.
  • Es erscheint überraschend auf den Abzügen der Fernsehfilme "Hijack!" und "The Death Squad" (alle vor dem SPT-Logo) von Sony Movie Channel, die beide Spelling-Goldberg Productions sind.

Anmerkung des Herausgebers: Es ähnelt eher den letzten beiden Logos, jedoch mit dem Filmlogo von 1981 und einer sanfteren Verkleinerung des Wortes "TELEVISION". Dieses Logo ist das erste Mal, dass das bekannte verkürzte TCF-Thema nach ungefähr drei Jahrzehnten unkonventioneller Fanfaren für Fox 'Fernsehlogos verwendet wurde.

Hinweis: Das 20th Century Fox Television wurde von 1989 bis 1994 von der Twentieth Television Corporation abgelöst. Vom 18. September 1992 bis 19. März 1995 wurde das Standard-20th Television-Logo dieser Jahre verwendet. Siehe 20th Television für Details zu diesem Logo.

4. Logo (Variante "Dance Fever") (1983-1984)


Spitznamen: "Die Suchscheinwerfer IV", "Große Struktur im Fernsehen IV", "Die Chyron-Suchscheinwerfer", "Suchscheinwerfer Drucken"

Logo: Auf einem schwarzen Hintergrund sehen wir das TCF-Drucklogo der 80er Jahre. Darunter steht das Wort "TELEVISION" und ein Copyright-Stempel.

FX/SFX: Keine.

Musik/Sounds: Das Titellied von "Dance Fever".

Verfügbarkeit: Ausgestorben. Es wurde nur in Staffel 5 Episoden von "Dance Fever" über lokale Syndizierung gesehen.

Anmerkung des Herausgebers: Keine.


5th Logo (April 28, 1995-December 22, 2020)

Spitznamen: "Die Suchscheinwerfer V", "CGI-Scheinwerfer", "Zoomturm", "Der Turm der Lauheit", "Der 20. Turm", "Großartige Struktur im Fernsehen V"

Logo: Es ist genau das gleiche wie das Standard-Logo 20th Television, aber jetzt wurde der Wortstapel so geändert, dass er dem Standard-Fox-Stapel mit "TELEVISION" ähnelt. am unteren Rand hinzugefügt und das Ganze sieht etwas größer aus und liest "20th CENTURY FOX TELEVISION". Wenn das Logo verkleinert ist, werden das eingetragene Markensymbol "®" und die Byline der News Corporation gleichzeitig eingeblendet.

Varianten:

  • Eine frühe Variante von 1995-1997 zeigte einen etwas dunkleren Turm.
  • Auf "Futurama" lauteten das Logo und die neueren Syndie-Drucke 20th Television-Logo "30th CENTURY FOX TELEVISION", wie diese Show in der 31. Jahrhundert. Außerdem wird das eingetragene Markensymbol "®" durch das Markensymbol "TM" ersetzt. Dies wurde auch am Ende der "Simpsons" -Episode "Simpsorama" gesehen. Bei einer kürzlichen Ausstrahlung der Episode auf Kanal 4 wurde ein äußerst schlimmer Bearbeitungsfehler aufgedeckt, als die Fanfare endet und die "3" wieder in eine "2" wechselt!
  • In der kurzlebigen Sitcom "Andy Richter Controls the Universe" wird der Text "IN ASSOCIATION WITH" unter der News Corporation-Zeile gleichzeitig eingeblendet Zeit wie die News Corporation byline und sogar ein schwarzes Banner am unteren Rand. Auf der DVD-Veröffentlichung der Serie 1 der Serien von CBS Home Entertainment und Paramount Home Media Distribution werden dieses und das Paramount Television-Logo von 2003 entfernt zugunsten des CBS Television Distribution - Logos, obwohl beide beibehalten wurden, als die Show vor einigen Jahren auf Universal HD ausgestrahlt wurde. Es wird davon ausgegangen, dass internationale Veröffentlichungen der Serie auf DVD die ursprünglichen Endlogos beibehalten, da Fox die internationalen Rechte besitzt.
  • 1998-2007: Bei Shows, die in Breitbild/High Definition gezeigt/produziert werden, ist der Himmelshintergrund mehr blau mit weniger realistischen Suchscheinwerfern. Debüt auf dem "Martial Law" mit dem bereits geformten Logo, das auf 4:3 gequetscht und dann in Staffel 2 auf 4:3 gekürzt wurde, während die meisten Shows 1999 mit der Breitbildvariante begannen.
  • In den Staffeln 3-5 von "Soul Food" gibt es eine Standbildversion dieses Logos. In "The Simpsons Arcade Game", das auf Xbox Live und PSN heruntergeladen werden kann, wird eine Standbildversion des erweiterten Logos verwendet.
  • Am 13. April 2007, beginnend mit "Drive", erhielt das Logo ein "verbessertes" Aussehen mit realistischeren Effekten, das eingetragene Markensymbol "®" ist bereits vorhanden und die News Corp.-Zeile wird später eingeblendet. Einige Shows verwendeten jedoch immer noch die Variante von 1995, wie "King of the Hill" (bis 25. November 2007), "American Dad!" (bis 11. Mai 2008), "The Simpsons" (bis 15. Februar 2009) und Family Guy (bis 27. September 2009).
  • Auf der 2009 animierten Sitcom "Sit Down, Shut Up" gab es eine verkürzte Version des 2007-Logos.
  • Ab der 9. Staffel von "Bones" am 16. September 2013 ist das Logo bylinlos. Dies war auf die Spaltung der News Corporation zurückzuführen, die Ende Juni stattfand (Fox und alle Unterhaltungsabteilungen des ehemaligen Unternehmens gingen an den damals neu gegründeten 21st Century Fox). Seltsamerweise verwendeten "Die Simpsons", "Bob's Burgers", "Family Guy" und "American Dad!" die Byline noch bis zum 10. November 2013. "Die Simpsons" und "Family Guy" begann am 17. November 2013 mit der Verwendung der Version ohne Zeilen, während "Bob's Burgers" und "American Dad!" am 24. November 2013 damit begannen.
  • Die kurzlebige Sci-Fi-Kanalserie (jetzt Syfy) "The Chronicle: News from the Edge" hatte eine sehr seltene und interessante "internationale" Variante. Die ersten ein oder zwei Sekunden zeigen einen wolkigen Hintergrund, ähnlich dem, der auf dem damaligen Fernsehlogo verwendet wurde, mit den Worten "Distributed By" wird zuerst angezeigt. Danach wird das 1995er Logo in der Mitte des Bildschirms angezeigt, wobei die Animation verlangsamt wird, jedoch mehr oder weniger vollständig mit der Byline von News Corp. und darunter die Schriftvariante "International Television". Dies ersetzt das 1995 erschienene 20. Fernsehlogo, das auf amerikanischen Originaldrucken verwendet wird.
  • In der S9-Folge "Die Simpsons" "The Last Temptation of Krust", die sich dem Ende einer Musiknummer nähert, erscheint das 1995er Logo mit der Fanfare von 1997, wird aber vom Rest der Folge weggeschoben. Diese Variante bleibt auf Syndikationsdrucken erhalten.
  • Beim Pre-Broadcast-Piloten der kurzlebigen Serie "A.U.S.A." wird das Logo leicht erweitert, beginnend mit einer Nahaufnahme der Struktur, bis hin zur normalen Animation. Die Standardversion wurde verwendet, als sie auf Broadcast traf.
  • In alten AMC-Sendungen des Films "The Longest Day" erscheint eine Schwarzweißversion des 1999er Logos.

FX/SFX: Das Logo wird verkleinert und das Symbol für die Byline und das eingetragene Warenzeichen "®" wird eingeblendet.

Musik/Sounds: Hier sind die Hauptversionen:

  • 28. April 1995-7. Dezember 1997: Eine neu arrangierte und neu aufgenommene Variante des Jingles von 1989 von Bruce Broughton. Es unterscheidet sich geringfügig von der 20. Fernsehfanfare von 1995. Es ist das zweite alternative Thema, das 1992 erstmals für das 20th Television verwendet wurde.
  • 1995-12. Januar 2005: Die 20. Fernsehfanfare von 1995. Wird auch bei der Variante "International" verwendet.
  • 19. Oktober 1997-14. September 2020: Eine neu arrangierte, neu aufgenommene, schnellere Variante des Jingles von 1961.
  • 29. August 2005-4. Oktober 2012: Eine verkürzte Variante des Film-Jingles von 1997, viel kürzer als die oben genannten. Wird in der ersten Staffel von "Prison Break", den ersten vier Staffeln von "Glee" und der ersten Staffel von "American Horror Story" verwendet.
  • 13. April 2007-24. Juli 2020: Eine neu orchestrierte und eine weitere abgeschnittene / geänderte Version des Film-Jingles von 1997, obwohl sie so bearbeitet wurde, dass sie dem Jingle von 1995-1997 ähnelt.
  • 4. November 2012-21. August 2020: Die 20th Television-Fanfare von 2008.
  • 26. August 2015-22. Dezember 2020: Die letzten 4 Noten der 20th Century Fox-Fanfare von 1997; Die letzte Note ist kurz geschnitten. Wird nur bei der Kurzvariante verwendet. Es gibt auch eine Warp-Speed-Version davon.

Musik-/Klangvarianten:

  • Ab der TV-Saison 1997-1998 verwendet Fox normalerweise seine eigene Fanfare über Logos, bevor auf dem geteilten Bildschirm Promo / Credits gezeigt werden. Aufgrund der Tatsache, dass viel Fox-Programm von Fox produziert wird, passen diese Fanfaren gut zu diesem Logo. Von 1997 bis 2001 wurde eine einfache Fox-Trommelrolle verwendet; In der Saison 2001-2002 wurde die erste Reihe verschiedener "Remixe" der Fox-Fanfare eingeführt (im Grunde genommen die Remixe, die Samples aus der John Williams-Version der Fox-Fanfare verwenden), normalerweise nur unter Verwendung der letzten vier Noten. In der Saison 2003-2004 wurde die zweite Reihe von Remixen eingeführt, die mehr und einfachere Themen hatten, die die vorherigen aus dem Jahr 2001 ersetzten (mit Ausnahme eines Hip-Hop-Remixes der John Williams Fox-Fanfare von 1980), aber sie hatten immer noch den Fox Trommelwirbel mit den letzten vier Noten. Viele von ihnen wurden von einer in Kalifornien ansässigen Firma namens Groove Addicts durchgeführt. In der Saison 2019-2020 ist jedoch aufgrund der Übernahme von 21st Century Fox durch Disney eine neue Synth-Melodie zu hören (oder jedes Mal ein anderes Thema zu verwenden), die die für 2001 und 18 Jahre verwendeten Melodien für 18 Jahre außer Betrieb setzt. Manchmal spielte ein Ansager zu dieser Zeit über dieses Thema.
  • In Ausnahmefällen wurde das abschließende Thema der Show oder die Stille verwendet.
  • Es gibt eine Warp-Speed-Version des Themas 1995-1997, die noch für "24" und S1-Episoden von Lie to Me verwendet wurde.
  • Manchmal wird nur die zweite Hälfte des Themas abgespielt.
  • Es gibt viele gekürzte Variationen des Jingles von 1997, wie "American Dad!" und "The Cleveland Show", die es verwendet haben.
  • Es gibt auch eine lange Version des Themas.
  • 1995-1997 und einige Episoden von "Die Simpsons" nach 1997, wie die S9-Episode "Simpson Tide", die S16-Episode "Treehouse of Horror XV", die S19-Episode "Treehouse of Horror XVIII" und in der S21-Folge "Treehouse of Horror XX" wird das TCFTV-Logo von 1989 gespielt.
  • In "Seth & Alex's Almost Live Comedy Show" und den ersten beiden Folgen von "Bob's Burgers" wird das gleiche TCFTV-Logo-Thema von 1989 gespielt, außer dass die Tonhöhe etwas höher ist.
  • In der "Family Guy" -Episode "Blue Harvest" ist die Fanfare von 1997 niedrig, um zum Abschlussthema der Show zu passen.
  • In den Sendungen von Network Ten und Sky One von "24: Live Another Day" in Australien und Großbritannien wurde eine Warp-Speed-Version der 20th Television-Fanfare von 1995 seltsamerweise verwendet die 2013 bylineless Variante.
  • Bei älteren Sky One-Sendungen der 10. Staffel von "Die Simpsons", "Monty Can't Buy Me Love", wird die Fanfare von 1995 verwendet.
  • Auf "Quintuplets" zeigt der 1999 gefilmte TCFTV-Turm die 20. Fernsehfanfare von 1995.
  • Die HITS-Ausstrahlung von "The X-Files" wurde 2007 mit der 20. Fernsehfanfare von 1995 überarbeitet.
  • In der siebten Staffel von "Die Simpsons", "The Simpsons 138th Episode Spectacular", dauert die Fanfare ungefähr eine halbe bis eine Sekunde, nachdem das Logo animiert wurde. Angesichts der Tatsache, dass Sky One's Drucke älterer Episoden am Ende einfrieren und in Werbespots übergehen, wird die letzte Note der Fanfare abrupt abgeschnitten.
  • Die Episode "Da Flippity Flop" der 9. Staffel von "American Dad!" verwendet die TCFTV-Fanfare von 2012 anstelle der üblichen gekürzten Version der Fanfare von 1997. In Anbetracht dessen, wie kurz diese Variante des Logos normalerweise ist, werden die letzten Noten der Fanfare über einen schwarzen Bildschirm abgespielt. ITV2 's Sendung der Episode behebt dies auf eine Art und Weise, indem das Logo vor dem Schnitt auf Schwarz eingefroren wird, sodass die Fanfare über dem statischen Bild endet.
  • Die Episode 9 der "American Dad!" "The Full Cognitive Redaction of Avery Bullock by the Coward Stan Smith" verwendet eine gekürzte Version der TCFTV-Fanfare 2012, die aus den ersten beiden Noten und den letzten vier Noten des Standards besteht Fanfare. Seltsamerweise ist diese Fanfare in keiner anderen Episode vorhanden, obwohl die Länge des Logos im Gegensatz zum Beispiel direkt oben angepasst wurde.
  • Auf internationalen PAL-Drucken der "Die Simpsons" -Episode "Marge Gamer" erscheint eine doppelte Version des Logos. Ausgewählte Dubs der genannten Episode auf Disney+ haben jedoch das Logo in einem regulären PAL-Pitch.
  • Erscheint bei Auswahl von "St. Elsewhere" Folgen auf Hulu. Das Endthema wird so abgespielt, wie das Logo angezeigt wird (die Credits wurden so angepasst, dass sie am Ende des Titelsongs in das Logo passen). Mindestens eine Instanz vergisst jedoch das Ausschneiden und somit können Sie den Miau-Soundeffekt des MTM Enterprises-Logos hören, obwohl es mit diesem verputzt ist.
  • In "Duncanville" ist die TCFTV-Fanfare 2015 Warp-Geschwindigkeit.
  • Wenn Sie auf der US-DVD-Veröffentlichung der fünften Staffel von "Ally McBeal" die französische Audiospur auswählen, wird das Logo (neben dem David E. Kelley Productions-Logo davor und den Folgen auch) in einer tiefen Tonhöhe abgespielt. Dies ist auch bei ausgewählten Dubs der Staffeln 12-20 von "Die Simpsons" auf Disney+ der Fall.

Availability: Very common.

  • Typically found on network programming provided by Fox. Also seen on some CBS (Yes, Dear, Martial Law, and Still Standing, etc), NBC (The Pretender, 1997-2000 seasons and the two TV movies), or ABC (The Practice and Boston Legal, etc.) shows.
  • May or may not be present in syndicated repeats of network programs, as the 20th TV logo may follow or plaster it.
  • On Laff airings of How I Met Your Mother, the logo is intact, not plastered and not followed by 20th TV's logo.
  • The still shot version of this logo can be found on Soul Food: The Series, starting with S3, DVD's (released by CBS) retain it.
  • The version with the edited 1997 theme can be seen on reruns of American Dad! and Family Guy reruns on Adult Swim, among others.
  • DVD releases of The Simpsons, starting with the 15th season, plaster the 1995 logo with the 2007 logo. Sky 1 in the UK has recently been airing upscaled HD 'remasters' of The Simpsons season 8 episodes, plastering the 1995 logo with the 2007 logo.
  • Also seen on some international prints of FX shows such as It's Always Sunny in Philadelphia.
  • It can be also sometimes spotted on some movie airings on channels like AMC.
  • The bylineless 2013 variant plasters the Fox Television Studios logo on Netflix prints of Malcolm in the Middle.
  • After its Disney acquisition, this was used on shows during the 2019-2020 season, like for an example, the first season of Bless the Harts.
  • Despite the rebranding to 20th Television on August 10, 2020, this logo was still in use until the end of the year. Disney had also stated that episodes produced prior to the rebranding will not be plastered, with the exception of the shows on the Animation Domination block, as they use the 20th Television logo on by the beginning of the 2020-2021 season. The logo had made its final appearance on the series finale of the short-lived series NeXt which aired on December 22, 2020.
  • This is strangely cut-off from Hallmark Channel airings of Reba. However, CMT and UP airings still retain it.

Editor's Note: While both the 1995 and 2007 versions have held up well enough, this logo and its 20th Television counterpart were strangely never updated to match the 2009 theatrical logo. This version of the tower design has been used since 1992 (albeit in a modified form) which even predates the 1994 film version.

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.